Katja Gehrmann

Katja Gehrmann wurde 1968 in Hamburg geboren. Sie studierte in Guadalajara/Mexiko, Valencia/Spanien und an der FH Hamburg Illustration mit dem Schwerpunkt Kinderbuchillustration.

Seit ihrem Diplom 1999 arbeitet sie für verschiedene Buch- und Zeitschriftenverlage. 1995 wurde sie mit dem Unicef-Bilderbuchpreis in Bologna ausgezeichnet und  ihr erstes Bilderbuch „Strandhunde“ erhielt  einen Goldenen Apfel der Biennale der Illustration Bratislava 2001.

2004 wurde „Nelson, der Käpt’n und ich“ und 2014 „Besuch beim Hasen“ (Text Christian Oster) für den Jugendliteraturpreis nominiert.

„Gans der Bär“  erhielt 2008 das Troisdorfer Bilderbuchstipendium.

Seit 2001 arbeitet sie in der Hamburger Ateliergemeinschaft Amaldi.

 

 

 

 

„Als das Faultier mit seinem Baum verschwand“

Text Oliver Scherz / Beltz und Gelberg 2015

 

 

 

„Helene und Alannah“

Text John Chambers/ Hanser Verlag 2016

 

 

„Katzenaugen-grüne-Trauben-Blitzer-Glitzer-Geistergrün“

Text Tanja Dückers / Hanser Verlag 201

5

 

 

Ritter Wüterich und Drache Borste“

Text Annette Langen / NordSüd  2013

 

„Hat Jesus Fußball gespielt?“

Text Antje Damm / Moritz 2016

„Besuch beim Hasen“

Text Christian Oster / Moritz 2015

BesuchbeimHasen6.tif 18

 

 

 

„Der Mond ist aufgegangen“

Text Matthias Claudius / Chrismon 2015

 

 „Gott gab und Atem“

Chrismon 2017

„Gans der Bär“

Aladin Verlag 2009

 

 

 

 

„Herkules uns seine Heldentaten“

Dimiter Inkiow /ellermann 2016

 

Merken